Zurück zu allen Events

armenisches Konzert

Ort: Steubenstr. 17
Beginn: 19.30 Uhr

Armenien lädt ein – Konzert und Information mit Tiefgang

Vier junge armenische Musiker gestalten einen Abend zum Innehalten Armenien, das vormals erste christliche Land der Welt, ist wunderschön und künstlerisch sowie kulturell sehr beschenkt. Vielen Menschen ist es jedoch nicht möglich, ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln; die Sorge um das tägliche Brot steht im Vordergrund. Der DCF (Diaconia Charitable Fund), Armenien, und sein deutscher Partner AMRO e.V. möchten gemeinsam auf diese Not hinweisen und Ihnen Einblick in den armenischen Alltag ermöglichen. Baru und Anna Jambazian, die in Armenien seit vielen Jahren die Arbeit des DCF leiten, werden anwesend sein und individuelle Einblicke in Freud und Leid ihrer Arbeit geben.
Die vier jungen Musiker Gohar Keschischoghljan (21, Kanon), Grigor Smorodinow (17, Geige), Lilit Kherunz (18, Gesang, Klavier) und Liana Kherunz (14, Tanz) (mehr Infos auf https://amro-ev.de/konzertreise/) werden traditionelle, moderne und klassische Musikstücke darbieten, zumeist unterstrichen durch ausdrucksstarken Tanz. Zusätzlich wird es Berichteüber das Land und die seit Jahren erfolgreich durchgeführte Projekthilfe geben. Auch die Musiker werden zu Wort kommen.
Dieser vielschichtige Abend lädt dazu ein, den Charme Armeniens wahrzunehmen, innezuhalten und sich von diesem Land und seinem kulturellen Reichtum begeistern zu lassen.

Der Eintritt ist frei, es gibt Möglichkeit für Spenden.

Frühere Events: 18. September
4 Zimmer, Küche, Gott.
Späteres Event: 24. September
Alpha-Kurs