Segen sein.

 
mosaik cover greys.jpg
 

Segen sein

Wir tun Gutes in Heidelberg und der Rhein-Neckar-Region. Dinge mit großem Herzen. Mach mit, wir sind für alle da.

Bereiche

Wir sind an verschiedenen Orten und in verschiedenen Bereichen aktiv. Unserer direkten Nachbarschaft wollen wir Gutes tun, aber genauso wenden wir uns auch nach außen: wir treffen Bedürftige, engagieren uns in der Flüchtlingsarbeit und veranstalten Events, bei denen es um soziale Gerechtigkeit und nachhaltigen Umweltschutz geht. Daneben gibt es Menschen unter uns, die mit sogenannten "Social Spaces" Orte der Begegnung und des Austauschs schaffen. Hier eine Grafik über die Verortung unserer Projekte in der Stadt.

Connect Gruppen (1).png

01. Nachbarschaft

Gute Nachbarn, sie sind Gold wert. Ob Hilfe, wenn die Milch ausgeht, oder ein Grillabend für
mehrere – wir pilotieren gute Vibes vor der Haustür quer durch Heidelberg.

02. Outreach

Auch das schöne Heidelberg hat Orte, die zum Himmel schreien. Wir sehen die Orte, wo ein
paar gute Taten Wunder bewirken können, und versuchen Franz von Assissi in unsrer Zeit
aufleben zu lassen.

03. Social Spaces

Ob Programme oder formlose Treffen – es gibt in Heidelberg massig Möglichkeiten für Connection und Ehrenamt. Wir sind mittendrin und bringen Gott und seine Ideen ins Spiel.

 

Unsere Geschichte

Wir sind eine neue Kirche, die 2004 in Heidelberg startete. Wir lieben Einfachheit und Relevanz, Menschen und Gott. Als wir starteten, wollten wir das Wichtigste im Zentrum halten: „Liebe den Herrn, deinen Gott, und deinen Nächsten wie dich selbst“. Dieses höchste Gebot ist unser Vibe, den wollen wir überall hin mitnehmen. 

Anfangs in einem Wohnzimmer, später in der Jugendherberge und heute an vielen Orten in der Region. Mosaik passt uns als Name perfekt - viele kleine Teile, die zerbrochen sind, scharfe Kanten haben und das Licht widerspiegeln. Gemeinsam entsteht ein neues Bild mit eigener Schönheit.

mosaik_leila.jpeg

Unser Name

Mosaik – viele gebrochene Teile machen ein schönes Bild. Kein Teilchen ist perfekt, aber im Zusammenspiel mit allen anderen ergibt sich etwas Neues, etwas Schönes. Das ist unsere Grundüberzeugung als Kirche – gebrochene Menschen werden von Gott in eine Reflexion geformt, die ihn erkennen lässt.